Göcklingen kräht

Deutsche Gockelkrähmeisterschaft

Zweite offizielle Deutsche Gockelkrähmeisterschaft - eine Erfolgsstory -

                                                                               

Die zweite offizielle Deutsche Gockelkrähmeisterschaft, die am Sonntag,  28, Juni 2015 auf der romantischen Laurentiuswiese im Göcklinger  Ortszentrum stattfand, wurde ihrem voraus eilendenden Ruf absolut gerecht. Sie war gewissermaßen der Höhepunkt des 51. Göcklinger Weinfestes, das am letzten Wochenende gefeiert wurde. Etwa 1500 Gäste waren speziell zu diesem besonderen Ereignis angereist, ja sogar dem  ARD - Morgenmagazin, dem ORF II und dem dem SWR 4 Rheinland-Pfalz, war die Meisterschaft ein Besuch wert. 


In drei Kategorien bewarben sich die Hähne im "Krähen und Stolzieren, die Hühner im "Gackern und Glucksen"  und die Küken im "Krähen und Gackern" um den Titel eines Deutschen Meisters. Damit alles seine Richtigkeit hatte,  war eine komplette Bewertungskommission unter Vorsitz der Landtagsabgeordneten Christine Schneider (CDU) eingesetzt, der außerdem die Pfälzische Weinprinzessin Tina Lützel, Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz und Verbraucherschutz in NRW (Bündnis 90/Die Grünen) , Andreas Berg,

Leitender Kulturredakteur FS, SWR Mainz, die Journalistin Judith Ziegler-Schwab und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Landau-Land, Thorsten Blank  angehörten. Ideengeber und Initiator Gerhard Hoffmann hatte in gewohnt souveräner Art, im Pfälzer Dialekt,  die Moderation        übernommen. Nach seinen Worten soll die Veranstaltung zwar auf hohem Niveau ausgetragen, aber dennoch nicht tierisch ernst und so wichtig genommen werden, dass manche Hähne meinen, ihretwegen geht die Sonne auf. Ein evtl aus dieser Veranstaltung erwirtschafteter  Erlös wird sowieso   einem sozialen Zweck zugeführt. Zu Beginn sang der örtliche Männerchor das eigens einstudierte "Gockellied", um die Gäste einzustimmen. Ein Grußwort der Deutschen Weinkönigin Janina Huhn und der amtierenden Miss Strohhut aus Frankenthal unterstrichen den Stellenwert der Meisterschaft.         

Mit Herzblut, Engagement und Leidenschaft traten die Teilnehmer/Innen aus der Pfalz, Rheinhessen, Baden-Württemberg, dem Saarland, Bayern,  Österreich und Nordrhein-Westfalen an, um den Titel eines Deutschen  Meisters zu erringen. Zwischen den Einzelwettbewerben zeigte die Nohfelder Trachtengruppe   mehrere Schautänzen und belebte den Wettbewerb.




Zu den Ergebnissen 2015 bitte hier klicken.


Zu den Ergebnissen 2014 bitte hier klicken.


Zu den Ergebnissen 2013 bitte hier klicken.